© congerdesign/pixabay.com

vhs Spezial

ausreichend frei - jetzt anmelden! 19A69216

Würzburger Kunstschätze - Studienfahrt

Kursleitung:
Dr. Markus Josef Maier ( Alle Veranstaltungen)
Zeitraum: Do., 28.03.2019,
08:30 Uhr - 17:00 Uhr
Dauer: 1 Termin Kurstage
Do., 28.03.2019, 08:30 Uhr - 17:00 Uhr
Kursgebühr: 35,00 €
(inklusive Busfahrt, Reiseleitung und Führungen)
Sonstiges: Abfahrt mit Bus am Bahnhof Miltenberg um 08:30, Rückkehr ca. 17:00 Uhr, Unkostenbeitrag € 35,00 (Fahrtkosten, Reiseleitung und Führungen) . Anmeldung erforderlich bis spätestens Dienstag, 12.03.2019
Info:
Die Würzburger Residenz beherbergt nicht nur die berühmten Fresken Giambattista Tiepolos oder den virtuosen Stuck von Antonio Bossi. Ein ganzes Kunstmuseum steckt im Südteil des Schlosses: das Martin von Wagner Museum der Universität Würzburg. Es ist eines der bedeutendsten Universitätsmuseen in Europa. Werke aus sechs Jahrtausenden sind hier zu bewundern, aufbewahrt in der Antikensammlung, der Gemäldegalerie und der Graphischen Sammlung. Bei diesem Rundgang werden Highlights der im Oktober 2018 neu eröffneten Gemäldegalerie vorgestellt - von spektakulärer italienischer Tafelmalerei bis hin zur klassischen Moderne. Außerdem ist eine aktuelle Ausstellung mit zeitgenössischer Malerei zu sehen. Abrundend gibt es noch einen Einblick in die Graphische Sammlung mit ihren gezeichneten und gedruckten Schätzen aus mehreren Jahrhunderten. Dauer der Führungen ca. 2 Stunden. Im Anschluss Zeit zur freien Verfügung in Würzburg.
Reiseleitung ab Miltenberg und Führungen: Dr. Markus Josef Maier, Kurator der Neueren Abteilung des Martin von Wagner Museums.
Javascript (JS): Diese Seite nutzt JS für einige Funktionen - im Moment ist JS in Ihrem Browser deaktiviert.
Verwendung von Cookies: Für einige Funktionen der Seite (z.B. Warenkorb, Kursort-Anzeige) verwenden wir Cookies und Einbindungen externer Dienste (Google Maps), die ebenfalls Cookies verwenden können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. (Datenschutzerklärung)