© skitterphoto/pixabay.com

Kultur

Kunst und Kultur sind elementarer Bestandteil einer allseitigen Persönlichkeitsentwicklung und Allgemeinbildung. Sie sind unverzichtbar für ein selbstgestaltetes, erfülltes und gelingendes Leben. Seit den Anfängen der Volkshochschulen ist kulturelle Bildung ein selbstverständlicher Teil ihres Angebots.

ausreichend frei - jetzt anmelden! 19B69218

MAKING VAN GOGH - Kunstfahrt nach Frankfurt

Kursleitung:
Brigitte Hartung-Bretz ( Alle Veranstaltungen)
Zeitraum: So., 26.01.2020,
08:15 Uhr - 18:00 Uhr
Dauer: 1 Termin Kurstage
So., 26.01.2020, 08:15 Uhr - 18:00 Uhr
(Miltenberg, Bahnhof)
Kursort: Miltenberg, Bahnhof
Karte von Google Maps
 

Die Darstellung der Karte erfolgt über eine Einbindung des externen Anbieters Google Maps mittels Javascript.

Kursgebühr: 42,00 €
(inklusive Fahrtkosten, Reiseleitung, Eintritt und Führung)
Sonstiges: Abfahrt mit dem Zug vom Bahnhof Miltenberg um 08:15, Rückkehr 18:00 Uhr, Unkostenbeitrag € 42,00 (Zugfahrt, Reiseleitung und Führung). Die Teilnahmegebühr und die Zugverbindungen sind vorbehaltlich evtl. Preiserhöhung bzw. Fahrplanänderung durch die Deutsche Bahn.
Schriftliche Anmeldung erforderlich bis spätestens 20.01.2020.
Info:
Die Ausstellung MAKING VAN GOGH nimmt das Werk van Goghs im Kontext seiner deutschen Rezeption in den Blick. Deutschland spielte für die Erfolgsgeschichte des Niederländers eine zentrale Rolle.
"Van Gogh ist tot, aber die van Gogh-Leute leben. Und wie leben sie! Überall van Goghelt’s", formulierte Ferdinand Avenarius 1910 in "Der Kunstwart" und beschrieb damit die Faszination, die Vincent van Goghs (1853-1890) Malerei Anfang des 20. Jahrhunderts vor allem auf junge Künstler in Deutschland ausübte. Die bis dato größte und aufwendigste Präsentation in der Geschichte des Frankfurter Museums thematisiert die besondere Rolle, die deutsche Galeristen, Sammler, Kritiker und Museen für die Erfolgsgeschichte des Malers spielten, der als Vorreiter der modernen Malerei gilt. Zum anderen wird die entscheidende Rolle van Goghs als Vorbild für die Kunst des deutschen Expressionismus beleuchtet. Zu sehen sind mehr als 120 Gemälde und Arbeiten auf Papier, darunter über 50 zentrale Werke von van Gogh und 70 Werke weiterer für die Moderne bedeutender Künstlerinnen und Künstler. Das Städel wird hochkarätige Werke aus deutschen wie internationalen Sammlungen präsentieren, darunter das Museum of Fine Arts in Boston, das Cleveland Museum of Art, die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen München, das Metropolitan Museum of Art in New York, die Nationalgalerie in Prag sowie die National Gallery of Art in Washington. Besondere Höhepunkte stellen die Selbstbildnisse aus dem Art Institute in Chicago und dem Kröller-Müller Museum in Otterlo dar. Weitere Höhepunkte sind die berühmte Darstellung der "Berceuse Augustine Roulin" (1889, Stedelijk Museum, Amsterdam) sowie die "Segelboote am Strand von Les Saintes-Maries-de-la-Mer" (1888, Van Gogh Museum, Amsterdam).
Javascript (JS): Diese Seite nutzt JS für einige Funktionen - im Moment ist JS in Ihrem Browser deaktiviert.
Verwendung von Cookies: Für einige Funktionen der Seite (z.B. Warenkorb, Kursort-Anzeige) verwenden wir Cookies und Einbindungen externer Dienste (Google Maps), die ebenfalls Cookies verwenden können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. (Datenschutzerklärung)