Die vhs-Geschäftsstelle in Miltenberg
© vhs Miltenberg

Programm

Volkshochschule - Bildung, die nahe liegt und weiter bringt.
Dieses Motto prägt das breite Kultur- und Bildungsangebot der Volkshochschule Miltenberg und Umgebung seit über vierzig Jahren. Gefördert durch den Freistaat Bayern, Kreis und Stadt Miltenberg sowie seit 1992 durch die Gemeinden der Zweckvereinbarung zum Betrieb einer Volkshochschule im Altlandkreis Miltenberg gelingt es dem vhs-Team den Auftrag der Verfassung des Freistaates Bayern und des Gesetzes zur Förderung der Erwachsenenbildung von 1974 erfolgreich umzusetzen:

„Erwachsenenbildung ist ein eigenständiger, gleichberechtigter Hauptbereich des Bildungswesens. Sie verfolgt das Ziel, zur Selbstverantwortung und Selbstbestimmung des Menschen beizutragen. Sie gibt mit ihren Bildungsangeboten Gelegenheit, die in der Schule, in der Hochschule oder in der Berufsausbildung erworbene Bildung zu vertiefen, zu erneuern und zu erweitern. Sie ermöglicht den Erwerb von zusätzlichen Kenntnissen und Fähigkeiten, fördert die Urteils- und Entscheidungsfähigkeit, führt zum Abbau von Vorurteilen, befähigt zu einem besseren Verständnis gesellschaftlicher und politischer Vorgänge als Voraussetzung eigenen verantwortungsbewussten Handelns und fördert die Entfaltung schöpferischer Fähigkeiten."

Kurs abgeschlossen 19B13537

ENTFÄLLT: Freitag, 20.09.2019, 20:00 Uhr Clara Schumann

Beginn: Fr., 20.09.2019, 20:00 Uhr
Kursort: Altes Rathaus, Bürgersaal, Hauptstraße 137, Miltenberg
Karte von Google Maps
 

Die Darstellung der Karte erfolgt über eine Einbindung des externen Anbieters Google Maps mittels Javascript.

Kosten: Eintritt: € 29,00
Kartenvorverkauf: 0173/7228 728
Theatertelefon: 09371/959 184
VA: Theater Lilli Chapeau in Zusammenarbeit mit STADTKULTUR Miltenberg
Info:
Eine biografische Collage, die das Leben der Konzertvirtuosin Robert Schumanns nachempfinden möchte.
Passend zu Clara Schumanns zweihundertstem Geburtstag am 13. September 2019 findet die Wiederaufführung von Lilli Chapeaus Theaterstück "Clara Schumann" statt. Das Stück ist eine biografische Collage, die das Leben der Konzertvirtuosin und Ehefrau Robert Schumanns nacherzählen und nachempfinden möchte.
Lilli Chapeau ist mal wieder nicht nur die Autorin dieses Bühnenwerkes, sondern zeichnet sich zugleich auch für die Inszenierung und als Schauspielerin in mehreren Rollen verantwortlich. Als ganz besondere Note hat sich die in ihrem kleinsten Theater der Welt in Miltenberg eher auf Monotheater spezialisierte Komödiantin für diese Inszenierung allerdings mit einer weiteren Darstellerin Verstärkung geholt: Konzertpianistin Sylvia Ackermann wird in der Rolle Clara Schumanns dem Theaterstück eine weitere Dimension verleihen, wenn sie die Gefühle der Künstlerin musikalisch ausdrückt.
Lilli Chapeau hat für ihr Theaterstück Originalzitate aus Briefen und Tagebüchern von Clara und Robert Schumann und anderen Zeitgenossen zusammengewebt, um ein möglichst realitätsnahes Bild von Clara Schumanns interessanter und auch rätselhafter Persönlichkeit zu erhalten, in dem sie und ihre Lebensgenossen möglichst selbst zur Sprache kommen sollen. Sylvia Ackermann spielt dazu Kompositionen von Clara und Robert Schumann und Johannes Brahms, sowie Teile aus Clara Schumanns bis heute bekannten Konzertrepertoires.

Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr
Zurück
Keine Online-Anmeldung möglich, bitte beachten Sie die Informationen zur Veranstaltung.
Javascript (JS): Diese Seite nutzt JS für einige Funktionen - im Moment ist JS in Ihrem Browser deaktiviert.
Verwendung von Cookies: Für einige Funktionen der Seite (z.B. Warenkorb, Kursort-Anzeige) verwenden wir Cookies und Einbindungen externer Dienste (Google Maps), die ebenfalls Cookies verwenden können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. (Datenschutzerklärung)